Unser Einführungsseminar

Das sagen unsere Betreuer

Ute Sauer

Betreuer-Erfolge: Ute Sauer geht mit gutem Beispiel voran

Erfolgreiche Metabolic Balance® Betreuer gibt es weltweit – und jeder einzelne ist Teil unserer großen Metabolic Balance® Familie. Ohne unsere Betreuer wäre Metabolic Balance® nicht halb so erfolgreich – wir sind stolz, jeden einzelnen von Ihnen zu haben. Heute erlauben wir uns, Ihnen eine ganz besondere Betreuer-Geschichte vorzustellen.

Ute Sauer aus dem schönen Rodgau/Nieder-Roden hat nämlich eine fantastische Social-Media-Aktion ins Leben gerufen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Zusammen mit einem Sport-Experten und einer Expertin für Burn-Out-Prävention hat sie das sogenannte „Health-Team“ ins Leben gerufen, um den Klienten dort abzuholen, wo er Unterstützung braucht. Und damit nicht genug: Das Health-Team hat auch ein Testimonial: Miriam. Und Miriam berichtet auf Facebook fleißig von ihrempersönlichen Weg ins Glück – mit Sport und Metabolic Balance®. Ihre Hose sitzt schon locker, ein paar Wochen ist sie schon im Programm und die haben sich auf jeden Fall schon gelohnt

Ute Sauer im Interview

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, Metabolic Balance® BetreuerIn zu werden?

Ich wurde so zu sagen vom Klienten zur Betreuerin. Durch meine Erkrankung an Hashimoto und der damit verbundenen Schilddrüsenunterfunktion kam es, dass ich mir einen Metabolic Balance Ernährungsplan erstellen ließ. Ich war so begeistert, dass ich auch anderen helfen wollte und so ließ ich mich von der Metabolic Balance Akademie erst zur Ernährungsberaterin und anschließend zur Betreuerin ausbilden. Metabolic Balance® wurde und ist mein Leben.

Welche Klientengeschichte hat Sie am meisten bewegt?

Das war die Geschichte einer sehr kranken Frau. Sie war stark übergewichtig, hatte mehrfache Wirbelsäulenfrakturen und Bandscheibenvorfälle. Außerdem waren Herzinsuffizienz, Bluthochdruck und Depressionen Teil ihrer Anamnese. Mit Metabolic Balance® konnten wir ihr Gewicht und auch ihre zahlreichen Medikamente deutlich reduzieren und zum Teil ganz ausschleichen lassen. Sie ist sehr dankbar.

Was war ihr persönlicher größter Erfolg mit einem Klienten?

Oben genannte Klientin steht zum einen für meinen größten Erfolg, jedoch symbolisch für viele andere Klienten, denen ich helfen durfte und konnte.

Wie integrieren Sie Metabolic Balance® in Ihre tägliche Arbeit und welche zusätzlichen Leistungen bieten Sie in Ihrer Praxis/Ihrem Studio an?

Metabolic Balance ist die Basis meiner Arbeit, ergänzt durch das VitalProfil, Beratung für Schwangere und Kinder, bei Burnout und dessen Prävention, bei AD(H)S, Ernährung bei Krebs, Darmaufbau und -sanierung nach TISSO, Spezialisierung auf die Schilddrüsenfehlfunktionen (im speziellen auf Hashimoto) und der Hormonselbsthilfeberatung nach Elisabeth Buchner (Nebennierenschwäche, Cortiosol, DHEA und Co.).

Erzählen Sie uns von Ihrer Idee des „Health-Teams“ – wie kam es dazu?

Die Idee für ein „Health-Team“, die sinnvolle Ergänzung von Ernährungsumstellung und Bewegung, ist ja keine neue. Es ist eigentlich nur die Umsetzung dessen, was wir alle schon längst wissen. Mir war klar, dass ich allein die großen Mühlräder nicht drehen kann, um meine Klienten an ihr gestecktes Ziel führen zu können.

Ich kam dann auf die Idee, mir einen kompetenten Kollegen mit Schwerpunkt Sport zu suchen, der mit mir zusammen meine Klienten individuell betreuen und somit an Ihr Ziel führen wird. Metabolic Balance® funktioniert zwar auch ohne Sport, aber Bewegung rundet es ja erfahrungsgemäß ab.

Mir kam dann die Idee, Metabolic Balance® zu folgen und unsere Arbeit für alle sichtbar zu machen und suchte mir mein eigenes Testimonial.

Miriam ging im Sommer (mit individuellem Ernährungsplan und Sportbetreuung - Personaltrainer) an den Start und postet seither im sozialen Netzwerk all ihre Erfolge und Erfahrungen mit uns als Team. Sie und somit wir erreichen dadurch Menschen, die sich zwar mit der Idee, etwas in Ihrem Leben zu ändern, schon lange umgeben, sich aber bisher entweder nicht getraut haben oder den Mut verloren haben, noch mal etwas auszuprobieren.

Uns ist als Team klar, dass sich nicht jeder unsere Angebot, so wie wir es aktuell offerieren, leisten kann. Daher sind wir dabei, es bezahlbarer zu gestalten. Wir planen Gruppenbetreuung, Training in kleinen Gruppen, Stammtische, um auch die Dynamik einer Gruppe zu nutzen ... es geht uns darum, zu zeigen, dass ein Weg ins gesunde ich möglich ist...nachhaltig möglich ist

Wir danken Ute Sauer für das Interview und die wirklich großartige Social-Media-Aktion! Nachmachen ist erlaubt!

Wollen auch Sie Metabolic Balance® Betreuer werden und in Ute Sauers Fußstapfen treten? Hier finden Sie alle Infos für Ihren Weg zum Betreuer