Mehr Kichererbsen auf den Teller!

Freitag, 20. Juni 2014

Kichererbsen gehören zu den eiweißreichsten und damit besonders wertvollen Hülsenfrüchten. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes werden sie mitunter auch als das „Hühnchen im Reich der Gemüse“ bezeichnet. Kichererbsen weisen einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren auf und sind mit fünf Prozent Fett sehr nahrhaft. Überdurchschnittlich ist ihr Gehalt an Kalium und Magnesium (stärken den Herzmuskel), Phosphor und Calcium (wertvoll für das Skelett) sowie Eisen. Außerdem enthalten Kichererbsen die Vitamine A und B sowie Spuren von Vitamin C und E.

Nicht nur in Eintöpfen oder Currys machen Kichererbsen eine gute Figur – auch ein köstlicher Ersatz für Süßigkeiten lässt sich leicht aus ihnen herstellen: Dazu die gekochten Kichererbsen abtropfen lassen und auf einem Küchentuch zum Trocknen ausbreiten. Anschließend die getrockneten Kichererbsen vorsichtig in einer fettfreien, beschichteten Pfanne wie Haselnüsse anrösten.

zurück

Bewerten Sie diesen Artikel:
3.8

Birgit Funfack

Birgit Funfack ist als Heilpraktikerin die Schnittstelle zwischen Medizin und Technik. Heute ist sie die Geschäftsführerin von Metabolic Balance® und stellt sicher, dass die Vision ihre Mannes, Dr. Wolf Funfack, weitergetragen und -entwickelt wird.

Silvia Bürkle

Silvia Bürkle ist Dipl.-Ingenieurin für Ernährungstechnik. Als Expertin für Lebensmittel und deren Bestandteile ist sie der Kopf hinter dem Ernährungsplan. Heute ist die Mitgründern von Metabolic Balance und Autorin vieler Metabolic Balance®-Kochbücher verantwortlich für Projekte und leitet Webinare, Tagungen und Schulungen.

News Kalender
«Juni 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
Sie haben noch Fragen?
+49 (0)8083 9079-0
team@metabolic-balance.com